Zukunftswerkstatt der “LiederLobby”

31. Mai 2011
By

Erstmalig lud die LiederLobby am Samstag, 28. Mai 2011, zu einer „Zukunftswerkstatt“ ein. Für diesen speziellen Anlass durften wir auch einen speziellen Ort und die Gastfreundschaft von Thomas Dürst in Anspruch nehmen: das alte Bauernhaus und der malerische Garten mit den vielen Pflanzen und Blumen, den rostigen Skulpturen und den kleinen Weglein, die behauene Steinfiguren säumten, war ein ebenso einladender wie inspirierender Ort. Ebenso inspirierend war der Song “Design”, mit dem uns Thomas Dürst gleich zu Beginn in gehobene Stimmung versetzte, um den kreativen Tag anzugehen. Auf der „Heubühne“ steckten dann die LobbyistInnen die Köpfe zusammen, um Ideen und Visionen zu entwickeln, welche die Entwicklung der Lobby in den nächsten Jahren prägen sollen. Dabei kristallisierten sich folgende Hauptgedanken heraus:

Interner Austausch: die Lobby möchte in Zukunft den Austausch der LobbyistInnen untereinander ganz gezielt fördern, dies mit der Überzeugung, dass sich die Lobby nur dann gut gegen aussen präsentieren kann, wenn sie von innen her wächst.

Regionalisierung: die Lobby zählt inzwischen 70 Mitglieder und es ist nicht einfach, Gesamttreffen mit allen Mitgliedern zu organisieren. Deshalb macht es Sinn, nun auch regionale Treffen zu fördern.

„LiederLobby nonstop“: Treffpunkte der Gesamtlobby (wie GV und Börse/Chansonade) sollen um ein weiteres, lobbyinternes Angebot ergänzt werden. Unter dem Arbeitstitel „LiederLobby nonstop“ stellen wir uns ein Konzert „von LobbyistInnen für LobbyistInnen“ vor, bei dem man sich gesamtschweizerisch besser kennen lernen kann.

Chansonade: im Austausch mit der ganzen Lobby soll die Chansonade weiter optimiert werden. Insbesondere geht es darum zu entscheiden, ob die Entwicklung eher Richtung grössere Bühne oder Weiterführung im kleineren Rahmen gehen soll.

Webseite: die neue Webseite der LiederLobby ist technisch fertig gestellt. In der letzten Phase geht es nun um Migration bzw. das Einfügen der Inhalte. Um hier nichts zu überstürzen, möchte sich der Vorstand an der nächsten Vorstandssitzung vom 29. Juni Zeit nehmen, um ein sauberes Vorgehen zu definieren und auch die Betreuung der Seite für die Zukunft sicherzustellen.

Workshop: im September soll definitiv ein Workshop zum Thema Vocalcoaching durchgeführt werden.

Nach dem offiziellen Teil der Zukunftswerkstatt bestand die Möglichkeit, den Tag bei einem Risotto vom Holzfeuer ausklingen zu lassen. Und wer noch länger blieb, kam um 20.30 Uhr in den Genuss von „Klogeschichten und andere Liebeslieder“, dem absolut magischen Programm von Brigitte Marolf, mit dem sie auf der Heubühne Premiere feierte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *