Pardon, verstöhn Sie alemannisch?

10. Juni 2012
By

Am kommenden Wochenende lädt Bad Bellingen zu den Mundarttagen. Mit dabei an diesem höchst alemannischen Event: die Basler Liedermacher Max Mundwiler und Dr Glood mit ihrem gemeinsamen Programm “Uussicht uf Wytsicht”.

“Alemannisch”, das ist jener Begriff, der sich ursprünglich vom Volk der “Alamannen” ableitet und heute die Gruppe der so genannt westoberdeutschen Dialekte umfasst, die sich grob über das geographische Gebiet des Dreiländerecks – also Süddeutschland, Elsass und die Schweiz – erstrecken. Diesem besonderen Idiom ist nun ein eigenes Festival gewidmet: die Rede ist von den Mundarttagen in Bad Bellingen (D). Dank den Erfolgen und dem positiven Echos in den Jahren 2010 und 2011 konnte sich dieses zu einer festen Grösse etablieren und bietet somit vom Freitag, 15. – Sonntag, 17. Juli bereits zum dritten Mal eine gesanglich, sprachlich und bildnerische Plattform für diesen Sprach- und Kulturraum.
Mit dabei sind dieses Mal auch zwei Baselbieter Künstler: Max Mundwiler und dr Glood werden am Freitagabend mit ihrem gemeinsamen Beitrag “Uussicht auf Wytsicht” einen entsprechenden Schweizer Beitrag leisten. Aufgenommen wird das Festival übrigens vom Schweizer Radio DRS 1, welches über die drei Tage Interviews und Eindrücke sammeln und darüber am Dienstag, 26. Juni, 14 Uhr in der Sendung “Schwiiz und quer” berichten wird. Ebenso geplant ist eine Schnabelweid-Sendung im kommenden Herbst.
Wer sich dieses spezielle, höchst alemannische Festival nicht entgehen lassen möchte, findet dazu weitere Informationen in den folgenden Links.

Links:

– Flyer Mundarttage

Internet-Seite Bad Bellingen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *