Valsecchi & Nater mit “Das alles kommt mit”

21. Oktober 2012
By

Es gibt ein Land hinter den sieben Bergen, wo die Uhren ein bisschen anders ticken. Dort schauen schnauzbärtige Männer in Brig auf dem Perron 1 zu tief ins Bierglas und bitten junge Männer, mit ihnen aufs Klo zu kommen, dort ist Weihnachten in der Grossfamilie eine komplizierte Angelegenheit, dorthin verirren sich sogar indische Gurus, um Menschen aus der Hand zu lesen, dort erzählen Priester, dass jede Sünde einen schwarzen Fleck auf dem Herzen hinterlässt und Grossmütter, dass sie den Gratzug gesehen hätten. Dort gibt es italienische Einwanderer, die kein Wort Deutsch und auch kein richtiges Italienisch sprechen, Papierschweizer und «The Shadows», eine Unterhaltungsband, deren Sänger kein Lied zu Ende singt. Dort sagt man embri und embrüf und wird andernorts damit aufgezogen.

Der Walliser Diego Valsecchi und der Pianist Pascal Nater singen von Dingen, die vorbei, vergessen und vergeben sind. Mit eigens komponierten Liedern und Bearbeitungen vorhandener Chansons berichten sie von Abschieden, Trennungen und Verblendungen. Die Anekdoten und die Lieder stehen in einem lockeren aber zum Nachdenken anregenden Verhältnis.

Einen kleinen Vorgeschmack auf dieses einzigartige Programm bietet der folgende Trailer. Spielorte und Daten finden Sie in unserer Konzertagenda.

Weitere Infos gibt’s direkt auf der Homepage von Valsecchi & Nater.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *