Gelungene Börse und Chansonade

21. April 2013
By

Bereits zum 8. Mal präsentierte sich am vergangenen Wochenende die LiederLobby an der Schweizerischen Künstlerbörse in Thun (www.ktv.ch) und zum 5. Mal geschah dies auch im Rahmen der Chansonade – unserer kleinen aber feinen Kleinbühne gleich neben der Exposition, die auch in diesem Jahr mit innovativen Neuerungen aufwartete: so übertrugen wir beispielsweise erstmalig das Geschehen auf der Bühne via einen Video-Livestream in die Exposition und konnten dadurch ein noch grösseres Publikum ansprechen. Ebenfalls waren unser Vizepräsident Rolf Luginbuehl (www.rolfluginbuehl.com) sowie der Solothurner Troubadour Ruedi Stuber (www.ruedistuber.ch) zu Gast beim Radio SRF1, welches live aus der Exposition sendete. Schliesslich schaffte die Chansonade dank Christian Tschanz (www.christiantschanz.ch) und dem so genannten „fil rouge“ der frankophonen Abteilung des ktv auch erstmalig den Sprung über den Röschtigraben. Rekordverdächtig war einmal mehr auch die Zahl der auftretenden Künstlerinnen: insgesamt 27 Acts waren an den zwei Tagen zu sehen und das Programm damit randvoll gefüllt.
Wir bedanken uns ganz herzlich beim ktv, dem Bühnenaustatter Eclipse und all unseren Mitgliedern (Organisation, Technik, Moderation etc.), die zum guten Gelingen beigetragen haben. Im Folgenden einige Impressionen des Anlasses. Wie bereits letztes Jahr hoffen wir in Bälde einen kurzen Video-Querschnitt der Chansonade publizieren zu können.

Ebenfalls lesen: Chansonade – der Countdown läuft …

Einige Impressionen :

Dank reger Teilnahme unserer Mitglieder waren wir in der Exposition wiederum an 17 Ständen präsent. Der Stand der LiederLobby – vor dem grossen Run …

 

 

 

 

Erstmalig: Vizepräsident Rolf Luginbuehl im Gespräch mit Alexander Goetz von SRF 1 (vormals DRS 1).

 

 

 

 

Die Sendezeit reichte nach dem Interview auch noch für einen Song: Rolf Luginbuehl live in der Expo und auf SRF 1.

 

 

 

 

Auch an der Chansonade liefen die Acts nonstop: Marco Schifferle und Hoesch.

 

 

 

 

 

Als Moderator und Künstler im Grosseinsatz: Beat Daxinger (Dax).

 

 

 

 

 

Bühnenimpressionen: Brigitte Marolf.

 

 

 

 

 

Bühnenimpressionen: Christoph Trummer.

 

 

 

 

 

Au-delà de la barrière de Röschti: Christian Tschanz avec son hymne „Aventicum“.

 

 

 

 

 

Bühnenimpressionen: Dänu Brüggemann singt an gegen unartgerechte Sitzungen – und bringt endlich auch einmal sämtliche Fragen zu „Nessie“ auf den Punkt.

 

 

 

 

Bühnenimpressionen: Johnny Burn.

 

 

 

 

 

Füllten die Bühne: Mission Earth Band.

 

 

 

 

 

„Oben“ in der Expo ging es dieweil weiter mit einem Interview mit dem Solothurner Troubadour Ruedi Stuber.

 

 

 

 

Bühnenimpressionen: Tom Dürst.

 

 

 

 

 

Bühnenimpressionen: dr Glood und Max Mundwiler.

 

 

 

 

 

Bühnenimpressionen: einmal Paris und zurück … mit Zéphyr Combo.

 

 

 

 

 

Bühnenimpressionen: Stefan Heimoz.