Aernschd Born: Eifach e Lied

4. Mai 2017
By

EeL_Umschlag_rot_www_grossBuchveröffentlichung Aernschd Born: Eifach e Lied. Die Worte meiner Songs aus fünf Jahrzehnten 1967 – 2017.

1967 schrieb Aernschd Born seine ersten Lieder. Inzwischen sind hunderte von Songs entstanden. Persönliche Chansons, gesellschaftspolitische Balladen, satirische Geschichten. Mal witzig-ironisch. Mal aufwühlend direkt. Mal präzis recherchiert. In Basler Mundart und Deutsch.

Weit über 200 seiner Chanson-Texte hat Aernschd Born nun zu seinem 50-jährigen Lied-Jubiläum in einem 500-seitigen Buch gesammelt. Sie reichen von zweizeiligen Gedankenliedchen bis hin zu Informationsballaden über viele Seiten. Borns Texte zeigen deutlich, warum dieser Song-Poet aus Basel als einer der wichtigsten Schweizer Vertreter des aktuellen Mundart-Liedes gilt. Jedes seiner Lieder besticht durch klare Aussagen zur Zeit.

So liegt mit der vorliegenden Textsammlung nicht nur ein Zeitdokument vor, sondern auch ein vielfältiger Kommentar zur Lage der letzten Jahrzehnte. Da sich Born stets auch kulturell und politisch aktiv engagierte, sei es gegen die Atomkraft, gegen die Armut oder sei es durch sein Engagement für das allgemeine Liedschaffen in der Schweiz, spiegeln seine Texte erlebte helvetische Realitäten.

Neben dem Vorwort von Rap-Poet Grégoire “Greis” Vuilleumier und Aernschd Borns Lebenslauf hilft ein kleines Wörterbuch, Basler Mundartausdrücke besser zu verstehen. Eine Bibliographie und Diskographie runden Borns Liedertextbuch ab.

Buch

Aernschd Born, Eifach e Lied – Die Worte meiner Songs aus fünf Jahrzehnten, 1967 – 2017
230 Liedertexte in Basler Mundart und Deutsch
504 Seiten
Vorwort des Schweizer Rap-Poeten “Greis”
Illustrationen
Lebenslauf
Kleines Wörterbuch Mundart / Deutsch
Bibliographie, Diskographie
Verlag ambripress, Basel, ISBN 978-3-905367-12-6

Kontakt

Projekt Mensch Management, Barbara Preusler
+41 79 606 75 78, email hidden; JavaScript is required

Update vom 12.10.17:
Aernschd Born und sein Buch sind auch zu hören in der Sendung Schnabelweid auf Radio SRF.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *