Christoph Bürgin

Drei Jahre nach „Chömmer So Lo“ präsentiert Christoph
Bürgin mit „19:57“ seine zweite CD mit 12 neuen Liedern in
Schaffhauser Mundart. Das bewährte Konzept „Liedermacher
trifft Jazz“ wurde beibehalten und weiter ausgebaut. Alle 12
Lieder wurden für „19:57“ mit Band, Gastmusikern
eingespielt.
Im Zentrum stehen nach wie vor die Texte und die diversen,
von Christoph Bürgin gespielten akustischen und elektrischen
Gitarren und seine Stimme, um die der Produzent Rolf
Stauffacher den Konzertflügel, die Hammondorgel, den
Elektrobass, das Schlagzeug und die Bläser arrangiert hat.
Dass Bürgin seine Lieder immer wieder an Fluss- und
Seeufern ansiedelt oder draussen auf dem Wasser, darf wohl
schon jetzt als Markenzeichen angesehen werden
h

Stilrichtung

Schaffhauser Mundartsänger

Aktuelles Programm

„19:57“

 

 

Frühere Programme

Chömmer so lo

Diskografie

mixtüür “guet glade” 1983 und “Valée des fous” 1985 –
Gitarren, Bouzouki
Martin Hauzenberger
“STUUNE – Musik und
Mundartlieder” 1990 – Bouzouki, Keyboard
Elektrolux “Ohrewürm 3′′ – Socke – Bouzouki
Red Box “Handle with care” 2008 – Gitarren
CoxOrange “Demos Jenner 2013′′ – Gitarren, Slides
Solo:
2016 „Chömmer So Lo“
2018 „19:57“