Christoph Hauser

Nach vier Soloprogrammen ist der beliebte Zürcher Oberländer Pianist und Liedermacher Christoph Hauser nun , nebst dem Soloprogramm Pro4Ma, auch im Trio, genauer im Poetrio, unterwegs.

Ein Liederabend in klassischer Pianotriobesetzung mit Chrigu Schönholzer, dem bekannten Schlagwerker und Heinz Brunner, dem ebenso versierten Tieftöner am Bass. „Liedererjazzrockpopbluespoetrio“ nennt sich diese stilvolle Mischung mit hohem Wiedererkennungswert. Weltmusik bei der die Alpen mit“swing“en. Chanson, das zu seinen Wurzeln steht. Das Poetrio entführt seine Zuhörer gerne ins Un- sowie Bekannte. Ende 2005 trommelte sich Chrigu Schönholzer von Bern kommend, in rasendem Tempo ins Zürcher Oberland. Nach den ersten Konzerten und dem Ausscheiden seines Vorgängers fand mit Heinz Brunner genau der Bassist ins Poetrio, der das richtige Fundament zu legen vermochte. Geschichten die das Leben schrieb, vom klassischen Griechenland bis zum immer noch nicht besseren Heute, verpackt in Melodien die im Ohr bleiben, machen aus einem gewöhnlichen Abend den Liedererabend. Ein Programm in dem natürlich die Liebe nicht fehlen darf, in dem aber auch politische Statements mal ein Lachen im Halse stecken lassen. Von der melancholischen Jazzballade bis zum popigen Ohrwurm, verschmelzen Melodien und Poesie in diesem Trio.

h

Stilrichtung

Liedermacher am Klavier

Aktuelles Programm

Poetrio (unterwegs im Trio)
Pro4Ma (Solo)

Frühere Programme

1996 – Christoph Hauser
1999 – Lieder Song’s und so
2001 – Gereimte Ungereimtheiten am Klavier
seit 2004 – Pro4Ma das Soloprogramm
2006 – Poetrio; Lieder Songs und mehr (im Trio)

Diskografie

2003 – Christoph Hauser Live in Uster
Demnächst: Christoph Hauser – POETRIO