Stefan Heimoz

Lieder mit doppelten Böden – Geschichten mit Widerhaken…

Das Solo-Programm des Berner Liedermachers besteht aus witzigen, ironischen, doppelbödigen und nachdenklichen Eigenkompositionen. Es sind Geschichten aus dem Alltag, musikalisch äusserst viels(a)itig mit der Gitarre untermalt.

Die Mundartlieder, mit denen Stefan Heimoz auf der Bühne auftritt, eignen sich auch für Vernissagen, Personalfeste, private Anlässe – und jeden anderen Ort, wo es Zuhörerinnen und Zuhörer gibt! Von einem kürzeren Auftritt bis zu einem abendfüllenden Konzert ist alles möglich. Die Lieder sind zum aktiven Zuhören, jedoch nicht als Hintergrundmusik geeignet.

Stefan Heimoz singt und spielt am liebsten akustisch. Für grössere Lokalitäten verfügt er über die nötigen technischen Hilfsmittel.

PRESSESTIMMEN: “Wenn Stefan Heimoz ein typischer Vertreter der Liedermacher-Newcomer-Generation ist, dann können wir gar nicht genug davon bekommen.” (Oberbadisches Volksblatt) – “Und etwas ist aufgefallen: Stefan Heimoz ist ein exzellenter Gitarrist.” (Grenchner Tagblatt) – “Die Eigenkompositionen sind witzig, spöttisch bis bissig, grüblerisch, charmant und liebenswert. Delikatessen für Ohr und Geist…” (Trespass.ch) – “Ebenso unterhaltend wie zum Nachdenken anregend, zum Schmunzeln und Stirnrunzeln. Der neue Mani Matter? – Die Richtung stimmt.” (Coopzeitung)

h

Stilrichtung

Berner Chansons

Aktuelles Programm

“Eselsbrügg”

Frühere Programme

“Chly aber gross”, “Unbegränzt haltbar”, “Gueti Zyt”
“D’Pyramide” (Solo-Programm von 30 Min. bis abendfüllend)

Diskografie

2015: „Eselsbrügg“ (Narrenschiff-Label)
2012: „Chly aber gross“ (Live in der Mahogany Hall)
2010: “D’Pyramide” (Zurbrügg-Events)
2008: “Gueti Zyt” (Act’s Events)
2006: „Unbegränzt haltbar!“ (Blueman Production)